Bezirksliga Halle u10

Gute Bilanz zum Auftakt

Traditionell Anfang November startete die hallesche Bezirksliga in die Saison. Im Vorfeld hatte es mit dem USV Halle und den SF Hettstedt prominente Absagen gegeben und Diskussionen im Vorfeld um den „Wert“ dieser Bezirksliga, die ja zur Qualifikation für das Landesfinale gespielt wird. Da es aber im September 2019 zusätzlich ein großes u10- Mannschaftsturnier zur Qualifikation für die DVM 2019 geben soll, scheint diese BL und das Landesfinale praktisch wertlos zu sein.
Sei es wie es sei: trotzdem haben sich 8 Teams aus dem Bezirk gefunden, die diese wertvolle Spielmöglichkeit nutzen wollen, darunter auch aus unserem Verein. Zwei starke Mannschaften waren deshalb am ersten Spieltag in der Johannesgemeinde zu Gast.

SVRT - SV Merseburg

SVRT – SV Merseburg

Unsere erste Mannschaft traf auf den SV Merseburg. Etwas überraschend war unser Quartett an allen Brettern mehr oder weniger deutlich überlegen. Till Baude gewann gegen Oskar Hirschfeld schnell die Dame und nach 25 Minuten und 28 Zügen durch Aufgabe. Auch Marek Mischkewitz am 3. Brett gewann, mit Turm mehr. Eine interessante und gute Partie gab es am 2. Brett zwischen Frederik Fiedler und Jonathan Burghardt (ehemals Brett 1). Frederik, die gesamt Partie leicht überlegen, bot nach 29 Zügen Remis an und sicherte, nach der Annahme, den ersten Sieg. Till Gollmann, mit guter Angriffspartie, machte das klare 3,5:0,5 perfekt.
Chancenlos hingegen war unsere 2. Mannschaft zum Auftakt gegen starke Sennewitzer. Hier spielten zwei Kinder der GS Neumarkt an den Brettern 3 und 4. Gero Schemmerling (Brett 4) übersah die Mattdrohung mit Springer und Dame. Anton Aloé hingegen spielte überlegen gegen Enosch Graf, ließ sich aber vom Tempo des Gegners anstecken und verlor im Endspiel die Dame und das Spiel. Auch William Siemoneit hatte gegen den klar favorisierten Felix Neuber eine Figur weniger. Doch mit vielen Ideen und mutigem Angriffsspiel bereitete er Felix eine Menge Kopfzerbrechen. Felix gewann schließlich das Turmendspiel. Nach 70 Minuten kapitulierte schließlich auch die neue Kreismeisterin, Tessa Meurer, gegen Alexander Haase zum klaren 0:4.

SVRT - Sennewitz

SVRT – Sennewitz

Gewarnt durch die starke Leistung der SG 2011 Sennewitz gegen unsere Zweite, traf nun unsere 1. Mannschaft auf dieses Team, ohne Zweifel eine schwere Aufgabe. Generell wurde wieder viel zu schnell gespielt, besonders an Brett 1. Die Stellung war kompliziert und Till Baude hatte eine Menge Probleme, während sein Gegner viele gute Chancen nicht nutzte. Inzwischen hatte Marek zunächst im 11. Zug die Dame und, mit klarer Angriffsidee mit Läufer und Dame auf g7 gewonnen. Till Gollmann, nicht mehr ganz so konzentriert, stand gegen Hendrik Ehrath etwas schlechter. Doch zahlreiche Fehler in der Folge verschlechterten die Stellung. So stellte Till im 28. und 29. gleich zwei Leichtfiguren ein und gab später auf. Am ersten Brett hingegen bot Till Baude vor dem Gewinnzug plötzlich (ungültig) Remis an, was sein Gegner schnell und dankend annahm. Es stand 1,5:1,5 und die Spannung stieg. Die Verantwortung lag auf der Partie Felix Neuber gegen Frederik Fiedler, wobei Frederik eine Figur mehr und klare Pläne hatte. Frederik setzte auf Freibauern, gewann weiter Material, behielt auch beim Mattsetzen die Nerven und sorgte, nach knapp einer Stunde, für den knappen 2,5:1,5 Erfolg.
Und auch unsere 2. Mannschaft gewann gegen den SV Merseburg überraschend den ersten Mannschaftspunkt! Und dies unerwartet an den ersten beiden Brettern! Leider verlor Gero Schemmerling, nach nur 12 Minuten (eigenen Spielzeit: 3 Minuten) wieder durch übersehene Drohungen. Auf seine Frage: „Ich weiß nicht, warum ich heute so schlecht bin…“ zeigte ich nur auf die Uhr. Ähnlich ging es Anton Aloé an Brett 3, doch die Spitzenbretter kämpften vorbildlich. William fand ein traumhaftes Matt mit Dame und Turm auf der h- Linie gegen Jonathan Burhardt nach 16! Zügen und Tasse war deutlich überlegen gegen Oskar Hirschfeld, der nach über einer Stunde aufgeben musste.

  • © 2019 Schachverein Roter Turm Halle e.V.
    Nutzung der Bilder ohne vorherige Einwilligung ist nicht erlaubt!
Top