Deutsche Einzelmeisterschaften in Willingen 2019 (16.6.19.)

2. Tag, 09.06.2019:

Nelly

Nelly

Insgesamt 7 Partien gibt es heute hier aus Sicht unseres Vereins. Frederik traf auf Yunsheng Zhao (Düsseldorfer Schachverein 1854). Doch zunächst gab es die offizielle Eröffnung im Hauptturnier. Die u12- Auslosung kam erst gestern gegen 22.00 Uhr. Nelly traf, mit Weiß, auf Melanie Wille (SK 1912 Ludwigshafen) aus Rheinland-Pfalz. Die schwerere Aufgabe hatte allerdings Anton Kageler mit Lucas Foerster Yialamas aus Hessen (SK Frankenthal/ DWZ: 1930). Nelly, in ihrer Partie Favoritin, hatte zunächst einige Probleme zu lösen, verlor kurze Zeit die Initiative, kam nicht zur Rochade. Doch gerade letzteres und ein erwachter Springer kippten diese Partie mehr und mehr zu Nellys Gunsten. Es blieb der Kampf gegen das schwarze Läuferpaar und einen Freibauern auf a3. Doch das regelte Nelly mit Einfallsreichtum und Routine und gewann, nach rund 90 Minuten durch Aufgabe. Inzwischen hatte Frederik aber gleich zwei Siege eingefahren! Und nicht irgendwelche! Und zweimal mit Schwarz! Und zweimal mit Matt mit Dame und Läufer!
In Runde zwei spielte er gegen Yunsheng Zhao (Düsseldorfer SV 1854) und gewann nach etwa einer halben Stunde. Dann traf er auf den an Nummer 1 gesetzten Yelisei Pecoraro (Hamburger SK von 1830/ DWZ: 1210). Beide kannten sich bereits aus Sebnitz, doch Freddi war natürlich Außenseiter mit Schwarz. Saubere Eröffnung, viel Druck, schließlich Damegewinn und Matt. Nach über 30 Minuten hatte Frederik die Nummer 1 aus Hamburg entzaubert, hatte drei Punkte. Und wir waren sehr stolz auf diesen Vormittag! „Ich habe mit viel Risiko gespielt…“, meinte Frederik danach.
Weiter ging die „Piratenfahrt“ in Runde 4. Frederik traf nun auf Collin Goldkuhle (SK Germania Kupferdreh 1924). Der beeindruckte Frederik nach den ersten drei Zügen mit der
lautstarken Forderung: er müsse mit der gleichen Hand ziehen mit der er die Uhr drückt. Freddi zeigte sich beeindruckt, stellte kurz danach einen Bauern ein und unterlag, nach knapp 30 Minuten. Er ist, nach dem 2. Tag und 4 Runden, jetzt Vierter.
Ich schaute zwischendurch mal in die interessanten Analysen von Vincent Keymer und IM Christof Sielecki hinein.

Nelly traf, in Runde 2, auf Bhuvana Reddi (Schachpinguine Berlin). Ich hatte Nelly zu Sizilianisch geraten und kurz nach Partiebeginn gab es einige merkwürdige Dinge am Dameflügel zu sehen. Nelly erhielt, nach Db6 den weißfeldrigen Läufer als Geschenk und stand dann klar auf Gewinn. Es war überhaupt eine merkwürdige Partie mit positivem Ende. Nach einer Stunde reklamierten beide den regelwidrigen Zug Kd3 und Nelly erhielt eine Zeitgutschrift. Zu dieser Zeit hatte sie zwei Figuren mehr, die aber nicht mitspielten. Doch am Ende, nach knapp zwei Stunden, setzte sie mit zwei Läufern und Turm sicher Matt, alles ready.

Frederik war inzwischen mit dutzenden anderen Piraten und Piratenfrauen unter dem Kommando des Oberkapitäns, das Spaßbad entern.
Nicht ganz so lustig wie im Spaßbad war Antons Partie gegen Daniel Wessel (SC Empor Potsdam 1952). Anton bekam im Mittelspiel so einige Probleme und musste am Ende mit einem Remis zufrieden sein.
Ich besuchte noch ein Elternforum zur „Förderung von Schachkindern“ mit interessanten Meinungen und Informationen, auch von Familie Jussupow. Frederik hingegen war während dieser Zeit im Kino. Es gibt also nicht nur Schach in Willingen, aber meistens. Und einen Piratenwitz aus unserer Tageszeitung „Freibeuter“, die hier jeden Morgen erscheint, sei auch noch erzählt: „Was macht ein Pirat an einem Computer? Er drückt die Enter-Taste.“
Gute Nacht!

Kommentar (1)

  1. Man sagt ja, der Erfolg habe stets viele Väter. Im Falle unserer Drei kommt dieses Attribut aber wohl EINER Person in besonderem Maße zu, nämlich Dir, lieber Rüdiger! Vielen herzlichen Dank für die offenkundig großartige Aufbau-, Betreuungs- sowie Vor- und Nachbereitungsarbeit! Und natürlich für die tägliche umfassende und herzerfrischende Berichterstattung. Chapeau!

Kommentare sind geschlossen.

  • © 2019 Schachverein Roter Turm Halle e.V.
    Nutzung der Bilder ohne vorherige Einwilligung ist nicht erlaubt!
Top