Landesliga Vorrunde, Staffel Süd u12

Fix in Teutschenthal

Unsere u12- Mannschaft muss seit einigen Jahren wieder einmal in die Vorrundenqualifikation. In der Vorrundengruppe Süd spielen sechs Mannschaften und unsere neuformierte Mannschaft traf zum Auftakt, als klarer Favorit, auf den Teutschenthaler SC.

Georg

Georg

Und das Quartett, übrigens erstmals mit Maria Seibicke am 4. Brett, wurde dieser Favoritenrolle in nur 70 Minuten gerecht. Nach nur 22 Minuten brachte Marek Mischkewitz das Team mit vielen schönen Ideen in Front. Bereits im 7. Zug übersah sein Gegner, Gustav Grünewald, eine Bauerngabel. Wenig später gewann Marek noch den a- Turm und setzte, nach 25 Zügen Matt. Sein Gegner hatte am Ende übrigens drei Minuten mehr als zu Beginn. Nur zehn Minuten später war das Spitzenbrett entschieden. Björn Wötzel kam mit Jarons Damengambit überhaupt nicht zurecht (2. …e5??). Jaron gewann zu Beginn Material und im Doppelturmendspiel setzte Jaron sogar Matt. Fast alle Partien wurden in Teutschenthal in der Eröffnung entschieden. So auch die Partie an Brett 4. Maria Seibicke, gar nicht aufgeregt, spielte ihr Skandinavisch stark, konsequent und erfolgreich und sorgte, hochüberlegen für den Mannschaftssieg. Am längsten spielte Georg Spinka. Auch spielte er überlegen, mit Figur mehr bekam er zwei Remisangebote. Doch Jaron lehnte alle ab. Nach 70 Minuten gab sein Gegner auf.
Bei trüben Herbstwetter also ein klares 4:0 zum Auftakt, ein leicht erkämpfter schneller Sieg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • © 2019 Schachverein Roter Turm Halle e.V.
    Nutzung der Bilder ohne vorherige Einwilligung ist nicht erlaubt!
Top