5. Spieltag Bezirksklasse (Runde 8)

Pflichtaufgabe erfüllt

Der fünfte Spieltag führte uns ins schöne Seegebiet Mansfelder Land zum SV Wansleben. Es war die erste Begegnung beider Vereine seit wir in der Bezirksklasse spielen. Zur Schachreisegruppe gehörten neben mir noch Frank, Georg, Huangjia, Friedrich und Lenhard.

In einer sehr entspannten Atmosphäre bei netten Gastgebern, die sogar Kaffee zum Schach spendierten, fing die Runde auch gut für uns an. Zuerst deutete sich an Brett 6 eine Entscheidung zu unseren Gunsten an. Lenhard kam gut aus der Eröffnung und attackierte früh den unrochierten König mit Springer und Dame. Dem Springer gelang schließlich die Gabel auf König und Turm und wurde letztlich für den Qualitätsgewinn gegeben. Der Rest der Partie war Formsache bei der Klasse von Lenhard und so führten wir nach gut einer Stunde mit 0:1. Zwanzig Minuten später war auch die Partie am fünften Brett zu Ende. Friedrich gewann in einer druckvollen Angriffspartie durch Matt mit Turm und Springer. Er scheint ein Händchen für schöne Matts mit Turm und Leichtfigur zu haben, wie schon in der letzten Runde. So führten wir frühzeitig mit 0:2. Durch diesen Vorsprung war die Luft irgendwie raus an den anderen Brettern. So kamen dann auch nacheinander die Remisangebote an den Brettern 3 und 4 herein geflattert. In ausgeglichenen Stellungen wurden diese von Huangjia und Georg zum 1:3 Zwischenstand angenommen. Diese Gelegenheit nutzte auch Frank am Spitzenplatz bei nahezu vollem Brett zum mannschaftsdienlichen Remisangebot. Auch dieses wurde angenommen und somit war nach nicht einmal 2 Stunden unser Mannschaftssieg perfekt. Mein Gegner hatte zu diesem Zeitpunkt auch bereits einmal den Wunsch nach einem Unentschieden geäußert. Im Vorteil von zwei gewonnen Bauern lehnte ich zunächst ab, bevor mir gleich im nächsten Zug ein Fehler unterlief und ich eine Leichtfigur für einen Bauern geben musste. Dennoch erhielt ich anschließend noch ein Remisangebot und nahm dann letztlich an, vielleicht ein wenig glücklich wie meine Mannschaftskameraden nach der Partie meinten.
Jedenfalls gewannen wir 2:4 in Wansleben und machten damit einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib.

Markus Wähler

  • © 2022 Schachverein Roter Turm Halle e.V.
    Nutzung der Bilder ohne vorherige Einwilligung ist nicht erlaubt!
Top