Deutsche Vereinsmeisterschaft u10 2021

Der Anreisetag, 11. August 2022

Nein, es ist kein Lesefehler, es ist wirklich die DVM 2021, obwohl wir doch 2022 haben. Unser Verein hatte sich vor 11 Monaten(!!)  bei der Endrunde der LMM 2021 als Dritter dafür qualifiziert. Da sich der offiziell amtierende Landesmannschaftsmeister, die SF Hettstedt, nicht traut, haben wir uns, nach langem Nachdenken entschlossen, nach drei Jahren Abwesenheit, (trotz Qualifikation) wieder einmal bei den Jüngsten zu starten. Doch dieser Start stand unter keinem guten Stern. Nicht nur durch die Verschiebung von Dezember 2021 auf August 2022, sondern auch durch den Weggang von David Fritzsche und das urlaubsbedingte Fehlen von Ben Zeuner. Soweit zur Erinnerung.
Trotzdem ist unser Verein, noch nicht ganz vollständig, einen Tag vorher, nach fünfeinhalb stündiger Zugfahrt in Düsseldorf gut angekommen. Kurzerhand wurde ein Taxi zur Jugendherberge gechartert. Zimmer und Betten beziehen, schon eine Hürde für Julian, Knut und Philipp.
Nach dem Abendessen führte uns ein Abendspaziergang zum Rhein beim Sonnenuntergang. Drei Beobachtungen überraschten: da waren zunächst hunderte von Schafen an den Rheinwiesen und Muscheln ohne Ende. Aber es war nur ein „kleiner Rhein“ mit sehr wenig Wasser und einer trotzdem noch regen Schifffahrt. Das Verweilen am Ufer, nahe des Wassers, ist unglaublich nervenberuhigend, die Kinder übten sich im Steine werfen.
Schachlich sind wir von 40 Mannschaften an Nummer 35 gesetzt und wir machen uns natürlich wenige Illusionen hier. Aber um „großen Ruhm“ wird es bei dieser Meisterschaft auch nicht gehen, die Teilnahme, das Spielen zählt.

  • © 2022 Schachverein Roter Turm Halle e.V.
    Nutzung der Bilder ohne vorherige Einwilligung ist nicht erlaubt!
Top