Kreisliga Mitte, 5. Runde/ 3. Spieltag

Erster Sieg

Endlich geht es auch in der Kreisliga weiter. Während die 3. Mannschaft zum Neustart spielfrei war, durfte unsere 4. Mannschaft, nach all den Schwierigkeiten im Vorfeld, ihr drittes Spiel gegen den Reideburger SV 1990 V an heimischen Brettern austragen. Nach 40 Minuten war wenig passiert. Am 4. Brett startete unser neues Mitglied, Karl Heinze, recht turbulent in seine erste Wettkampfpartie. Für die ersten 12 Züge verbrauchte er allerdings über 30 Minuten Bedenkzeit. Zu dieser Zeit ging es am 3. Brett erst richtig los. David Flucke, Gegner von Tessa Meurer, gab mal schnell seine Dame für einen Turm, eine Leichtfigur und die Initiative. Nach 70 Minuten hatte Tessa fast eine Dame mehr, bekam auch einen Freibauern ihres Gegners und wenig später auch die Partie geschenkt. Tessa erster Einsatz in einer Erwachsenenmannschaft dürfte ihr viel Spaß gemacht haben! Ihr Gegner gab auf. An den anderen Brettern waren spannende Partien zu sehen. An Brett 2 ging Linus Albrecht mit Mehrbauern ins Turmendspiel gegen Maximilian Schulze. Linus spielte das perfekt und sein Gegner gab nach 37 Zügen auf, weil ein Bauer nicht aufzuhalten war. 2:0 also.
Zu viele Fehler bis zu einer übersehenen Springergabel mit Turmverlust entschied die Partie an Brett 4. Karl Heinze konnte am Ende mit neuer Dame und Turm mit klassischem Treppenmatt einen sicheren Premierensieg feiern und machte den ersten Saisonerfolg der 4. Mannschaft perfekt.
Einen schweren Stand hatte Hans-Günter Kulf am Spitzenbrett gegen den erfahrenen Rainer Lüdigk. Er unterlag, nach knapp drei Stunden.

  • © 2022 Schachverein Roter Turm Halle e.V.
    Nutzung der Bilder ohne vorherige Einwilligung ist nicht erlaubt!
Top