DEM u14 – u18 in Willingen 2020

Der dritte Tag/ Runde 4 am 22.10.2020:

So bitter der gestrige Tag für Anton endete, so gut lief es heute für ihn! Die 4. Runde begann um 08:30 Uhr und als sehr schöne Überraschung wartete auf Anton eine Brettpost im Spielsaal. Und zwar hatte Nelly ihm aufmunternde Zeilen geschrieben. Vielen Dank, Nelly!
Anton bekam gegen Oliver Schwartz die erhoffte Eröffnung auf das Brett. Wieder waren es kleine Ungenauigkeiten seines Gegners, die ihm Vorteil verschafften. So war doch der Qualitätsgewinn für Weiß (15. LxTf8) zu verlockend, um ihn nicht mitzunehmen. Letztlich fand sich Weiß nur noch im Verteidigungsmodus wieder, was nie gut ist. Fast genau nach 3 Stunden gelang es Anton, seinen Gegner mit Dame und Läufer sogar Matt zu setzen.
Mit 2 von 4 möglichen Punkten gegen durchweg stärker einzuschätzende Gegner ist Anton bislang ordentlich im Turnier angekommen.
Für heute stand um 15.00 Uhr vor dem Hotel noch das Mannschaftsfoto des Teams Sachsen-Anhalt auf dem Programm. Anschließend haben wir noch eine kleine Wanderung unternommen und ein wenig den Sonnenschein über Willingen ausgenutzt. Recht schnell stand die Auslosung fest. Morgen muss Anton mit den weißen Steinen gegen den Berliner Magnus Ermitsch von dem SC Borussia Lichtenberg um 08.30 Uhr zur dann 5. Runde antreten. Magnus ist der jüngste Starter um u14er Feld und könnte eigentlich noch an der DJEM U12 teilnehmen. Gleichwohl bringt er schon eine beachtliche DWZ von 2001 (ELO 2049) mit nach Willingen. Also wieder eine schwere Aufgabe!

  • © 2021 Schachverein Roter Turm Halle e.V.
    Nutzung der Bilder ohne vorherige Einwilligung ist nicht erlaubt!
Top