Vereinsinfo zum eingeschränkten Jugendtraining ab 23. Juni 2022:

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Schachfreunde, liebe Kinder,
hiermit möchte ich Euch informieren, dass beginnend mit dem Donnerstag, den 23. Juni 2022 in der Johannesgemeinde bis zu den Ferien kein Jugendtraining (17.00 Uhr) stattfindet, da Yury leider in den nächsten Wochen verhindert ist.
Deshalb bitte Erwachsentermin (19.00 Uhr) mit Yury abstimmen.
Die Jugendlichen/ Kinder, die trotzdem spielen wollen, können bis zu den Ferien wie gewohnt am Donnerstag (23. Juni, 30. Juni und 7. Juli ab 17.00 Uhr oder mittwochs auch in die Latina kommen.
Danke für Euer Verständnis.
Rüdiger Schneidewind
Vereinsvorsitzender

Finale Landesliga u12

Mit zwei Brettpunkten zur Norddeutschen

„Bei heißen 35 Grad haben sich 16 Kinder gegen das Freibad und für das Schachspiel entschieden. So konnten die Schachfreunde Hettstedt die Schachzwerge Magdeburg, den USC Magdeburg und den Roten Turm Halle in Walbeck empfangen. Es wurden die Runden 2 und 3 gespielt…“ Schrieb Martin Wechselberger in seinem Bericht auf der Landesseite.
Weiterlesen

7. Spieltag Bezirksklasse (Runde 9)

Heimische Siegesserie hält

Am siebten Spieltag konnten wir die Schachfreunde der 4. Mannschaft aus Hettstedt in unserer Spielstätte begrüßen. Es war das letzte Heimspiel der Saison. Beide Teams traten allerdings nur zu fünft an, bei uns fehlte erneut das zweite Brett in Person von Alexander Iziumschi, bei den Hettstedtern formell das erste Brett. Weiterlesen

Bitte um Mithilfe – Studie mit Gewinnmöglichkeit

Liebe Schachfreunde, liebe Schachfreundinnen.

Das Institut Psychologie der Karl-Franzens-Universität in Graz betreut derzeit eine Masterarbeit zum Thema Schach. Die Online-Umfrage „Zusammenhänge von Persönlichkeit und physischer Aktivität mit Schachexpertise“ erfasst Faktoren, die die Entwicklung von Schachexpertise beeinflussen können. Vorangegangene Studien haben bereits Faktoren ausmachen können, die einen Einfluss auf die Spielstärke haben. Darunter sind eine gezielte Übung und verschiedene Persönlichkeitsfaktoren, sowie einzelne Aspekte der emotionalen Intelligenz.

Dennoch ist die relative Wichtigkeit dieser Faktoren noch nicht ausreichend untersucht. Mit dem Ziel die Erkenntnislücke zu verringern, untersucht die Masterarbeit verschiedene Persönlichkeitsmerkmale, physische Aktivität und emotionale Intelligenz von Schachspielern und Schachspielerinnen, um langfristig einen Beitrag zur Optimierung von Trainingsmethoden zu leisten.

Wenn ihr eine Elo oder DWZ habt und an der Studie teilnehmen möchtet, folgt bitte diesem Link: https://survey.uni-graz.at/index.php/779284?lang=de und setzt bei der Einverständniserklärung alle Haken. Insgesamt dauert die Studie ungefähr 45 bis 60 Minuten.

Als Dankeschön für die Teilnahme, könnt ihr Preise im Wert von 3 x 150 Euro (entspricht einer Chess24 Premium Jahresmitgliedschaft) und 3 x 50 Euro (entspricht der Mitgliedschaft bei Chessbase) gewinnen.


Der SV Rote Turm e.V. ist nicht für die Studie verantwortlich. Wir wurden lediglich von den Autoren gebeten, die Studie publik zu machen. Auch wenn wir denken, dass diese Studie seriös ist, können wir dafür keine Gewähr übernehmen.

  • © 2022 Schachverein Roter Turm Halle e.V.
    Nutzung der Bilder ohne vorherige Einwilligung ist nicht erlaubt!
Top