Norddeutsche Vereinsmeisterschaft u14 2020 in Magdeburg (14.09.)

Anreisetag, 09. September 2020:

Nach der Rückkehr unserer erfolgreichen u12- Mannschaft versucht nun unser u14- Quartett ihr Glück bei der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft. Eines haben wir aus der vorverlegten u12 NDVM gelernt. Es ist nichts normal in diesen Zeiten von Corona. Dieser Trend setzte sich schon auf dem Bahnhof fort, wo der Vereinsvorsitzende persönlich die Verabschiedung vornahm und für jedes Mannschaftsmitglied gerade noch fertig gewordenen Nasen- und Mundschutz, natürlich mit Schachmotiven, getrennt nach Mädchen und Jungs übergab.
Unsere u14-Mannschaft, bestehend aus Charlotte, Nelly, Anton und Joris, war pünktlich um 17:00 Uhr auf dem Hauptbahnhof eingetroffen. Daraufhin folgte die erste Überraschung: Unser Zug wurde ersatzlos gestrichen! Wir mussten kurzfristig umplanen und fuhren mit dem nächsten IC nach Magdeburg. So kamen wir pünktlich in der Jugendherberge Magdeburg an. Es folgte die Anmeldung, Zimmer beziehen und das Abendbrot.
Die Betreuerbesprechung ergab, dass eine gerade Anzahl von Teams (16) gemeldet hat. Dies bedeutet keine spielfreien Runden, was schon mal gut ist. Außerdem sind wir auf Setzlistenplatz 6 gesetzt. Erster Gegner unseres Teams war dann die SG Güstrow/ Teterow aus Mecklenburg/Vorpommern. Wir sind klarer Favorit.
Am Abend gab es noch eine kurze Teambesprechung und dann ein zeitiges Licht aus.


  • © 2020 Schachverein Roter Turm Halle e.V.
    Nutzung der Bilder ohne vorherige Einwilligung ist nicht erlaubt!
Top