Norddeutsche Vereinsmeisterschaft u12 2020 in Magdeburg

Anreisetag, 04. September 2020

„Magdeburg hat unsere u12 Helden wieder!“ geschrieben am 11. September 2019 und aktueller denn je. Allerdings sind es mit Jaron und Georg zunächst nur die halben Helden, die andere Hälfte kommt dann eine Woche später (wie mache ich das nur mit dem Eis??).

Jaron

Georg


Blicken wir aber erst mal wehmütig zurück auf jenen September 2019. Da gab es noch kein Corona, 20 Mannschaften traten damals in der AK u12 an, dieses Mal sind es 13, symbolisch sozusagen. Damals wurden wir Sechster und qualifizierten uns als Landesmeister von Sachsen-Anhalt für die DVM. 2020 ist vieles anders. Ein Landesfinale gab es nicht, die NDVM u12 wurde vorverlegt und kommt sehr früh, niemand weiß, wo man steht. Es gab wenig Training, keine Turniere. Unser DWZ-Durchschnitt liegt bei 1250 (2019: 1470) und es gibt jede Menge Einschränkungen vor Ort, gespielt wird erstmals in der Jugendherberge, was vorher nicht möglich war.

Marek

Frederik


Der Veranstalter gibt sich zwar Mühe, dass die Meisterschaft überhaupt stattfinden kann und eine gewisse Normalität herzustellen, aber es ist in diesen Pandemiezeiten nichts normal. Deshalb gilt wohl 2020: Dabeisein ist alles! Und wir sind immer noch Dritter!!
In Magdeburg angekommen begann natürlich sofort der Papierkrieg, den ich scheinbar gewonnen habe. Und dann der nette Empfang: „Vor dem Roten Turm haben wir keine Angst mehr…“ begrüßte mich einer der Staßfurter Betreuer. Wir dürfen aber trotzdem mitspielen. Unser Verein bekam zwei Zimmer in der 2. Etage und dann begann, bereits vor dem Abendessen, ein besonderer Sport hier in der Jugendherberge: Maske hoch, Maske runter, Maske wieder hoch.
Dieses Mal etwas länger dauerte auch die Betreuerbesprechung. Es gab viele Fragen und Hinweise schachlicher und hygienischer Art. Kompliziert wird vor allem die Sache mit dem Mannschaftsleiter. In der anschließenden Mannschaftsbesprechung habe ich festgelegt, dass Jaron morgen früh das Schildchen „Mannschaftsleiter“ tragen darf. Mal sehen, ob das klappt.
Wir sind an Nummer 8 gesetzt und spielen gegen das Schachzentrum Bemerode (in der „Belle Etage“, Zimmer 41).

Kommentar (1)

Kommentare sind geschlossen.

  • © 2020 Schachverein Roter Turm Halle e.V.
    Nutzung der Bilder ohne vorherige Einwilligung ist nicht erlaubt!
Top